• Endlich! Die Politik handelt!

    von  • 16. Oktober 2015 • Neuigkeiten

    Diese Zeilen würden wir hier gerne veröffentlichen, aber so einfach scheint es nun doch nicht zu sein, ein Werbeverbot für den Sport zu initiieren. Zu groß, die Anzahl der Einwände – zu groß, die Anzahl der möglicherweise gefährdeten Arbeitsplätze – zu groß, die Anzahl der möglicherweise enttäuschten Wählerinnen und Wähler. Sachzwänge, wohin das Politikerauge blickt.
    Alkohol – der blinde Fleck der deutschen Gesundheitspolitik.
    Wir bleiben „am Ball“ und fragen die Bremer Sportsenatorin, wann denn jetzt endlich die notwendige Entscheidung getroffen wird. Schließlich überwiegt die Zustimmung der Bremer Parteifraktionen – dann kann es doch wohl wirklich nicht mehr so schwer sein, Farbe zu bekennen und endlich dafür Sorge zu tragen, dass Kinder und Jugendliche im Sport vom Alkohol nicht behelligt werden.
    Brief an Frau Stahmann als PDF

    Artikel von